Allgemein

Zypern

Zypern

EU-Bestimmungen

Hunde, Katzen und Frettchen dürfen nur mit einer gültigen Tollwutimpfung einreisen. Daher muss das Tier bei Einreise mindestens
105 Tage alt sein. Die Einfuhr von Tieren unter 105 Lebenstagen ist verboten, unabhängig vom Herkunftsland. Die Einfuhr von
folgenden Hunderassen ist nicht gestattet, ungeachtet deren Herkunft: American Pitbull-Terrier oder Pitbull-Terrier, Japanese Tosa
oder Tosa Inu, Dogo Argentino oder Argentinian Mastiff und Fila Brasileiro oder Brazilian Mastiff.
Bitte beachten: Die Einfuhr von Tieren ist nur über bestimmte Grenzübergangsstellen möglich. Kommt das Tier aus einem Drittland
ist mindestens 48 Stunden vor Ankunft des Tieres in Zypern das Veterinäramt unter Angabe von Ankunftsdatum, Flugverbindung und
Name des Tierhalters unter einer der folgenden Kontaktadressen durchzugeben:
Fax: 00 357 / 22 / 80 51 74, e-Mail: animal.health@vs.moa.gov.cy,
www.moa.gov.cy/moa/vs/vs.nsf

In diesem Land kommen folgende Krankheiten* vor:

  • Babesiose
  • Echinokokken
  • Ehrlichiose
  • FeLV
  • Hepatitis Contagiosa Canis
  • Hepatozoonose
  • Katzenschnupfen
  • Katzenseuche
  • Leishmaniose
  • Leptospirose
  • Parvovirose
  • Staupe
  • Zwingerhusten

*Diese Liste ist nicht vollständig. Es können weitere Krankheiten vorkommen, die hier nicht aufgeführt sind. Stand der Information: 19.10.2015. Quelle: www.petsontour.de